Werbefotografie versus Werbefotografie

  • Eulalia 

Obwohl einige Leute sie gegenseitig benutzen, sind Geschäftsfotografie und die Förderung der Fotografie sehr unterschiedlich. Als Unternehmer ist es wichtig, dass Sie diese Bekanntheit verstehen, da dies möglicherweise einer der wichtigsten Faktoren für Ihre Entscheidung ist, Print- und Web-Werbung als Teil Ihres Präsentationsprozesses einzusetzen. Sowohl die Geschäftsfotografie als auch die Veröffentlichung der Fotografie werden für begrenzte Zeit verwendet, im Gegensatz zum Schutz des Gedächtnisses wie bei der künstlerischen Fotografie und dem Fotojournalismus. Der Grund und der Zweck der Spezialitäten sind in jedem Fall einzigartig, genau wie die Geräteexperten in jedem Stil, um ihre Ziele zu erreichen.

Auf der Grundlage der Absicht

Einer der wesentlichen Kontraste zwischen einem Geschäftsfoto und einem Werbefoto ist die Erwartung. Geschäftsfotografie hat zum Ziel, die Substanz eines Gegenstandes auf die bestmögliche Art und Weise festzuhalten. Interessanterweise besteht das Ziel der Förderung der Fotografie darin, den Betrachter zu beeinflussen oder zu überreden, diesen Gegenstand in seinem Zuhause zu benötigen.

Auf der Basis des Stils

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die Business-Fotografie sich regelmäßig darauf beschränkt, dass nichts das Auge des Betrachters von dem Objekt ablenkt. Anschließend sind die Beleuchtung, das Styling und das Fundament im Großen und Ganzen in gewissem Maße unparteiisch. Bei der Förderung der Fotografie wird die Begrenzung jedoch regelmäßig immer stärker, einfallsreicher und angepasster, da es nicht nur darum geht, dass Betrachter den Gegenstand sehen, sondern auch darum, explizite Gefühle hervorzubringen.

Aus diesem Grund sind die Methoden in jedem dieser fotografischen Stile einzigartig. Beispielsweise hätte ein Geschäftsfotografen keine Lust, atemberaubende Lichtbündel in einem Shooting zu verwenden, da dies den Gegenstand überwältigen würde. Dies ist nicht die Situation für die Förderung von Bildermachern, die eine prominentere erfinderische Gelegenheit haben, zu übersetzen, wie Gegenstände, Verwaltungen, Lebensweisen und Gedanken fotografisch ausgestellt werden können. Intensive Farbtöne, facettenreiches Licht und eine scharfe Unterscheidung zwischen Schatten und Licht sind die Hauptmerkmale des umfangreichen Waffenbestands des Werbefotografen.

Auf der Basis des Endbenutzers

Der Endkunde ist im Gegensatz zur Werbefotografie ebenfalls einzigartig in der Branche der Businessfotografie. Letztendlich machen Geschäftsfotografen Fotos, die im Einzelhandel verwendet werden oder für bestimmte Zwecke verwendet werden. In jedem Fall schließen Organisationen, die entweder versuchen, Gegenstände zu verkaufen oder sie einer anderen Menge zu präsentieren, häufig Verträge ab, um Bildermacher bekannt zu machen.

Besitzen Sie beispielsweise einen Comicladen und müssen Sie den Schaufensterraum Ihres neuen Handwerkers ausstellen, würden Sie einen Geschäftsfotografen beauftragen, diese Komponente weiterzuentwickeln. Andererseits, wenn Sie einen Verkauf zum Kauf einer ungewöhnlichen Ausgabe eines bekannten Comics gewonnen haben, würden Sie einen werblichen Bildermacher beauftragen, die Ausgabe zu fotografieren, um die Zuschauer dazu zu bringen, sie zu kaufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *